Samstag, 8. November 2008

Orthopäden & Pillen

Orthopäden gegen Pillen
==========================
Zwackt das Knie oder ein anderes Gelenk greifen Orthopäden
bevorzugt zur Pillenschachtel. Nicht wenige Patienten
schlucken Tabletten ohne Ende. Jetzt wurde - auch das
passiert in diesen bewegten Zeiten - auf dem
Orthopädenkongress in Berlin
referiert, dass Medikamente, meist nichtsteroidale
Antirheumatika (NSAR), nichts nutzen und dazu auch noch
heftige Nebenwirkungen verursachen. Von Magen-Darm-Blutungen
bis zum Tod berichteten da Wissenschaftler. Teuer ist das
Zeugs obendrein. Wesentlich effektiver - man glaubt es kaum
- seien Muskelkräftigung und Gewichtsreduktion.

Wirkungslos, schädlich, teuer

mehr hierzu

(Hinweis: Wenn der Link unterstrichen erscheint, können Sie
einfach darauf klicken, um die Seite aufzurufen. Ansonsten
markieren Sie die komplette Zeile und kopieren sie in das
Adressfeld Ihres Browsers.)

Lit: physio.de Newsletter, Ausgabe 170 vom 07.11.2008

Sie möchten einen Kommentar schreiben oder andere Kommentare lesen? Dann klicken Sie bitte erneut auf den Titel. Das Kommentar-Feld wird dann sichtbar.

Keine Kommentare:

 
Benutzerdefinierte Suche